Test 123
village_sections_final Created with Sketch.
Explore sections of the illustration.

Über uns

Es braucht ein Dorf,
um ein Kind großzuziehen

Das Village Projekt - Unterstützung von Kindern mit psychisch erkrankten Eltern

Die Forschungsgruppe Village ist eine Kooperation der Ludwig Boltzmann Gesellschaft mit der medizinischen Universität Innsbruck.

Kinder von psychisch erkrankten Eltern sind einem höheren Risiko ausgesetzt, negative Folgen für ihr Leben zu erfahren. Die Forschungsgruppe „VILLAGE- How to raise the village to raise the child“ der Ludwig Boltzmann Gesellschaft und Medizinischen Universität Innsbruck zielt auf die Wahrnehmung und Stärkung formeller und informeller Unterstützung für Kinder und Jugendlichen ab, deren Eltern psychisch erkrankt sind. Unterstützende Maßnahmen werden in gemeinsamen Ansätzen mit Stakeholdern entwickelt, in bestehende Netzwerke implementiert und anschließend evaluiert. Die Kinder und Jugendlichen stehen im Mittelpunkt. Die Evaluierung der entwickelten Maßnahmen basiert auf einem „Realist Framework“ unter Anwendung verschiedener empirischer Methoden, wie zum Beispiel Literaturrecherchen, Fragebögen, Fokusgruppen, Interviews, statistischer Analysen und teilnehmender Beobachtung.

News

  • Buchtipp

    Lisa Kainzbauer ist Teil unserer Kompetenz Gruppe, welche das Village Projekt beratend begleitet. Sie hat nun ein Fotobuch veröffentlicht, welches sich künstlerisch mit dem Thema Schizophrenie auseinandersetzt.

  • Village Online Angebot

    Das Village-Projekt möchte mit seinem Angebot Kinder von psychisch erkrankten Eltern, sowie deren Familien online unterstützen.

  • Newsletter Sommer

    1. Verbesserung des Zugangs zum Village Projekt 
    2. Village Projekt für niedergelassene Fachkräfte
    3. "Löwenkinder" - die TT berichtet über das Village
    4. Auswirkungen des Corona-Lockdowns auf Kinder 
    5. Ausschreibung ÖAW

Partneruniversitäten

Kooperationspartner